Logo

   ORTHOPÄDIE / ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE

Die Orthopädie ist die Lehre vom Stütz- und Be­we­gungs­ap­pa­rat. Sie be­fasst sich mit der Form und Funk­tion der Kno­chen, Ge­len­ke, Muskeln und Sehnen sowie ih­rer Re­ha­bi­li­ta­tion.

Für die Erkennung und Diagnose der orthopädischen Er­kran­kun­gen (Lahm­heiten) werden neben der gründlichen kli­ni­schen Untersuchung auch Rönt­gen (Knochen und Ge­len­ke) und Ul­tra­schall (Muskeln, Sehnen, Gelenke) ein­ge­setzt. Durch Zu­sam­men­ar­beit mit radiologischen Zentren können bei un­kla­ren Fäl­len in kurzer Zeit auch CT (Computer­tomographie) und MRT (Kern­spin­to­mo­graphie) durchgeführt werden.

Die orthopädischen Operationen werden nach modernsten Kri­te­rien durch­ge­führt, alle anerkannten Techniken können ein­ge­setzt werden (Knochen­platte, Schraube, Marknagel, Fixa­teur externe).

Notfall