Logo

   BLUTEGELTHERAPIE

Der schonende Aderlass durch Blutegel wird in der Tiermedizin vor allem bei Erkrankungen des Bewe­gungs­appa­ra­tes eingesetzt. Bei schmerzhaften Arthrosen (z.B. in der Hüfte oder dem Schultergelenk) bewirken die Blutegel eine Schmerzlinderung und auch eine Entzündungshemmung. Auch bei Ent­zün­dungen des Bewe­gungs­appa­ra­tes wie sie z.B. infolge von Patellaluxation, lumbosakralen Stenosen und Hüftgelenksdysplasie auftreten können, leisten sie wertvolle Hilfe.
Ebenso kann die Behandlung schlecht heilender Wunden durch Einsatz von Blutegeln unterstützt werden. Der Vorteil zu einer traditionellen Behandlung ist dabei, dass innere Organe wie Leber, Herz und Nieren nicht belastet werden.

Notfall